Direkt zum Inhalt springen
©istock. com/AndreyPopov
©istock. com/AndreyPopov

Pressemitteilung -

Aktuelle Wissenschaftliche Publikationen aus der amedes-Gruppe

WISSEN SCHAFFEN, WISSEN TEILEN

Insgesamt 125 wissenschaftliche Arbeiten wurden im Jahr 2020 durch Ärzte und Wissenschaftler der amedes-Gruppe publiziert. Die bisherige Höchstmarke von 89 Veröffentlichungen aus dem Jahre 2019 konnte damit um über 40 Prozent gesteigert werden. Neben 42 Originalarbeiten finden sich auch 39 Übersichten/Reviews, 32 Buchbeiträge/Lehrbuchkapitel, zwei wissenschaftliche Poster, vier Kongress-Abstracts und sechs eigene Bücher unter diesen Publikationen.

Die Diversität der Veröffentlichungen spiegelt den breit aufgestellten, interdisziplinären Charakter der amedes-Gruppe wider. So findet man Arbeiten aus verschiedensten medizinischen Fachbereichen wie der internistischen Endokrinologie, der Gynäkologie, der Humangenetik, der Labormedizin, der Rheumatologie und zahlreichen weiteren Ressorts. Die Mehrzahl der Arbeiten wurde in namhaften internationalen Fachmedien publiziert.

Geschäftsführer Wolf Frederic Kupatt zeigte sich stolz ob dieser erneut herausragenden Leistung, die die Autoren während der turbulenten Zeiten im Pandemie-Jahr 2020 erbracht haben. „Ich bedanke mich herzlich bei allen Autorinnen und Autoren, die bei widrigen äußeren Umständen im letzten Jahr mit viel Motivation, Neugier und Fleiß die Wissenschaft bereichert haben. Publikationen sind das Aushängeschild aller wissenschaftlichen Arbeit und es freut mich außerordentlich, dass die amedes-Gruppe hier so stark engagiert ist.“

Die aktuelle Übersicht der wissenschaftlichen Publikationen von 2015-2020 finden Sie HIER sowie im Anhang dieser Mitteilung.

Bei Rückfragen zu Publikationen unserer Ärzte und Wissenschaftlichen Mitarbeiter stellen wir gern den persönlichen Kontakt her, sofern er Ihnen nicht vorliegt. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an juliane.ahlers@amedes-group.com.

Themen

Tags


Informationen zum Unternehmen

Die amedes-Gruppe bietet an über 90 Labor- und Praxisstandorten in Deutschland, Belgien, Österreich und Dubai interdisziplinäre und medizinisch-diagnostische Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken an. Insgesamt werden täglich über 400.000 Laboranalysen von speziell qualifizierten Mitarbeitern nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik durchgeführt. Zudem werden jährlich mehr als 450.000 Patienten von amedes-Spezialisten behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich der gynäkologischen und internistischen Endokrinologie. Ein breites Spektrum an Dienst- und Beratungsleistungen für Labore in Kliniken und Arztpraxen erweitert das Angebot. Mit über 4.000 Mitarbeitern - darunter mehr als 480 Ärzte und wissenschaftliche Mitarbeiter - ist amedes eines der größten Unternehmen in diesem Umfeld.

Pressekontakte

Juliane Ahlers

Juliane Ahlers

Pressekontakt Leiterin Kommunikation Unternehmenskommunikation 040.33 44 11 95 40

Zugehöriger Content