Direkt zum Inhalt springen
Bild Copyright: 2015 Parpoulas Thomas
Bild Copyright: 2015 Parpoulas Thomas

News -

Weniger Schwangere nehmen Fruchtwasseruntersuchung in Anspruch

Die Zahl der schwangeren Frauen, die eine Amniozentese vornehmen lassen, ist in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen. Das gehe aus einer Antwort der Bun­desre­gie­rung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion vor, so das Deutsche Ärzteblatt.

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Katrin Helling-Plahr vermutet, dass die zurückgehenden Zahlen auf die Zulassung von nichtinvasiven Bluttests (NIPT) zurückgeht, die 2012 auf dem Markt zugelassen wurden, bislang aber noch nicht von den Krankenkassen gezahlt wer­den. Sie fordert deshalb eine schnelle Umsetzung der Entscheidung des Gemeinsamen Bun­des­ausschusses (G-BA). Dieser sprach sich im September für die Übernahme der Kosten bei vor­geburtlichen Bluttests auf Trisomien aus.

Den vollständigen Artikel im Ärzteblatt lesen Sie HIER.

Auch amedes bietet über Gynäkologen bundesweit einen nichtinvasiven Bluttest an. Wie der fetalis® Test funktioniert, lesen Sie HIER.

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Juliane Ahlers

Juliane Ahlers

Pressekontakt Leiterin Kommunikation Unternehmenskommunikation 040.33 44 11 95 40

Medizinische Dienstleistungen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den vielfältigen Aktivitäten und Neuigkeiten aus der amedes-Gruppe.

Für journalistische Recherchen und Ihre redaktionelle Berichterstattung stellen wir Ihnen hier Pressemitteilungen, Presseartikel und Pressebilder zur Verfügung. Fehlt eine Information? Sprechen Sie uns gerne an.

Ergänzend liefern wir Nachrichten zu aktuellen medizinischen und wissenschaftlichen Themen sowie eine Übersicht der Publikationen unserer Ärzte und Wissenschaftler.

Unser Kundenmagazin "amedes update" informiert Einsender und Partner regelmäßig zu allen Neuigkeiten aus dem Unternehmen. Sie können das Magazin hier einfach bestellen. Oder abonnieren Sie einen unserer fachgruppenspezifischen Newsletter.

amedes Holding GmbH