Direkt zum Inhalt springen
Bild Copyright: Santiago Nunez - stock.adobe.com
Bild Copyright: Santiago Nunez - stock.adobe.com

News -

Kinderwunsch: Ist IMSI besser als eine normale ICSI?

Der Begriff IMSI steht für „Intrazytoplasmische Morphologisch Selektierte Spermien-Injektion“. Im Gegensatz zur normalen ICSI werden hier die Spermien in einer sehr viel höheren Vergrößerung unter dem Mikroskop ausgewählt. Man erhofft sich durch diese Auswahl eine bessere Befruchtung und natürlich auch eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft. So überzeugend die Idee ist, so gibt es doch auch zahlreiche Kritiker, die der Methode die Vorteile absprechen.

Auf der Seite www.wunschkinder.net erläutert unser Kollege Dr. med. Elmar Breitbach, Reproduktionsmediziner an der Deutsche Klinik Bad Münder, das Verfahren und nimmt Stellung zur Sinnhaftigkeit des Einsatzes. Den Artikel dazu finden Sie HIER.

Themen

Tags

Pressekontakte

Juliane Ahlers

Juliane Ahlers

Pressekontakt Leiterin Kommunikation Unternehmenskommunikation 040.33 44 11 95 40