amedes Holding GmbH folgen

Zehn amedes-Ärzte als FOCUS Top Mediziner ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Jul 04, 2019 07:45 CEST

Seit über zwanzig Jahren zeichnet die FOCUS-Ärzteliste Deutschlands Experten in ihrem jeweiligen Fachbereich aus. Im vergangenen Jahr erhielten neun der in der amedes-Gruppe klinisch tätigen Ärztinnen und Ärzte das „Top Mediziner Siegel“ der FOCUS-Redaktion. 2019 sind nun sogar zehn amedes-Medizinerinnen und Mediziner unter den Ausgezeichneten. Dafür befragt das unabhängige Recherche-Institut Munich Inquire Media Oberärzte und niedergelassene Fachärzte danach, welche Kolleginnen und Kollegen ihrer Meinung nach besonders gute Arbeit leisten. Darüber hinaus holen die Rechercheure von allen Ärzten, die in die nähere Auswahl kommen, weitere Informationen zur Anzahl der Publikationen, durchgeführten Studien und zum Behandlungsspektrum ein.

Insbesondere im Bereich Reproduktionsmedizin ist amedes stark vertreten: Mit Prof. Dr. Frank Nawroth und Prof. Dr. Klaus Diedrich aus dem amedes MVZ im Hamburger Barkhof, Dr. Robert Fischer aus dem Fertility Center Hamburg und Dr. Arvind Chandra aus der Deutsche Klinik Bad Münder, erhielten schon 2018 vier amedes Ärzte das Top Siegel für diesen Bereich. 2019 kam zusätzlich Prof. Dr. Stefan Dieterle aus dem Kinderwunschzentrum Dortmund hinzu, dessen MVZ seit Anfang des Jahres zum amedes-Verbund gehört.

Im Bereich Risikogeburt und Pränataldiagnostik wurden erneut Prof. Dr. Bernhard Joachim Hackelöer und Prof. Dr. Martin Krapp aus dem MVZ Barkhof ausgezeichnet. Frau Prof. Dr. Heide Siggelkow aus dem endokrinologikum Göttingen erhielt abermals das Prädikat für ihre Arbeit in der Endokrinologie, ebenso Frau Dr. Brigitte Krummel-Lorenz aus dem endokrinologikum Frankfurt, wieder in der Rheumatologie. Auch Prof. Dr. Martin Merkel wurde für seine Arbeit im Bereich Fettstoffwechsel von neuem ausgezeichnet.

Alle ausgezeichneten Ärztinnen und Ärzte wurden sowohl von Kollegen als auch von Patienten empfohlen und engagieren sich zudem in Forschung und Lehre.

„Wir haben im amedes-Netzwerk sehr viele Top-Ärztinnen und Ärzte. Über die Auszeichnung von zehn amedes-Medizinern mit dem FOCUS-Siegel freuen wir uns sehr und beglückwünschen sie alle zu der kollegialen Anerkennung“, so Wolf Frederic Kupatt, Vorsitzender der Geschäftsführung der amedes. „Diese Auszeichnung zeigt uns einmal mehr, wie sehr die Expertise unserer Ärztinnen und Ärzte geschätzt wird und vor allem, welch wichtige Rolle die medizinische Exzellenz in der Verzahnung von fachärztlicher Diagnostik und Therapie spielt.“

Informationen zum Unternehmen

Die amedes-Gruppe bietet an über 60 Labor- und Praxisstandorten in Deutschland und Belgien interdisziplinäre und medizinisch-diagnostische Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken an. Insgesamt werden täglich mehr als 150.000 Laborproben von speziell qualifizierten Mitarbeitern nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik bearbeitet. Zudem werden jährlich über 450.000 Patienten von amedes-Spezialisten behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich der gynäkologischen und internistischen Endokrinologie. Ein breites Spektrum an Dienst- und Beratungsleistungen für Labore in Kliniken und Arztpraxen erweitert das Angebot. Mit mehr als 3.500 Mitarbeitern - darunter über 350 Ärzte und wissenschaftliche Mitarbeiter - ist amedes eines der größten Unternehmen in diesem Bereich.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.