amedes Holding GmbH folgen

Wissenschaftliche Publikationen aus der amedes-Gruppe

Pressemitteilung   •   Feb 13, 2020 08:58 CET

Bild Copyright: stockpics - Fotolia

Ärzte und Wissenschaftler der amedes-Gruppe haben im Jahr 2019 knapp 90 wissenschaftliche Arbeiten publiziert. Dazu gehören 33 Originalarbeiten, 34 Übersichtsartikel und 19 Buchkapitel. Die Zahl der Publikationen ist damit im Verhältnis zum Jahr 2018 leicht angestiegen.

Die Interdisziplinarität des Unternehmens spiegelt sich in der Vielfalt der Arbeiten wider, die aus verschiedensten medizinischen Fachbereichen stammen. Neben Publikationen aus den Gebieten der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin sowie der internistischen Endokrinologie, finden sich unter anderem auch Arbeiten aus Humangenetik, Hämatologie, Hämostaseologie, Rheumatologie und Onkologie. Ein Großteil der Arbeiten wurde in namhaften internationalen Fachmedien veröffentlicht.

„Wir gratulieren und bedanken uns bei allen Autoren, die durch Fleiß, hohe Motivation und medizinische Exzellenz zu diesem hervorragenden Ergebnis beigetragen haben“, so Prof. Dr. Christoph Keck, Vice President Medical Affairs der amedes-Gruppe. Geschäftsführer Wolf Frederic Kupatt versprach, auch in Zukunft für Rahmenbedingungen zu sorgen, die die wissenschaftliche Arbeit im Netzwerk ermöglichen.

Die aktuelle Übersicht der wissenschaftlichen Publikationen von 2015-2019 finden Sie HIER.

Informationen zum Unternehmen

Die amedes-Gruppe bietet an über 70 Labor- und Praxisstandorten in Deutschland und Belgien interdisziplinäre und medizinisch-diagnostische Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken an. Insgesamt werden täglich fast 160.000 Laborproben von speziell qualifizierten Mitarbeitern nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik bearbeitet. Zudem werden jährlich über 700.000 Patienten von amedes-Spezialisten behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich der gynäkologischen und internistischen Endokrinologie. Ein breites Spektrum an Dienst- und Beratungsleistungen für Labore in Kliniken und Arztpraxen erweitert das Angebot. Mit mehr als 3.800 Mitarbeitern - darunter über 400 Ärzte und wissenschaftliche Mitarbeiter - ist amedes eines der größten Unternehmen in diesem Bereich.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.