Direkt zum Inhalt springen
Franz Thomas Walt ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende der amedes-Gruppe
Franz Thomas Walt ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende der amedes-Gruppe

Pressemitteilung -

Franz Walt ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der amedes-Gruppe

Die amedes Holding GmbH, einer der führenden Anbieter interdisziplinärer und medizinisch-diagnostischer Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken, teilt mit, dass der Schweizer Franz Thomas Walt den Aufsichtsratsvorsitz der amedes-Gruppe zum 26. April übernehmen wird. Er folgt damit auf Dr. Dagmar Valcarcel, die das Amt nach dem Eigentümerwechsel der Gruppe im Juli des vergangenen Jahres interimsweise innehatte. Frau Dr. Valcarcel, die auch dem Aufsichtsrat der Deutschen Bank angehört, bleibt weiterhin Aufsichtsratsmitglied.

Franz Thomas Walt blickt auf mehr als dreißig Jahre internationale Erfahrung bei zwei der größten Gesundheitsunternehmen zurück und war zudem CEO eines an der US-Technologiebörse Nasdaq notierten Unternehmens. Er startete seine Karriere bei Roche und hatte dort in dreiundzwanzig Jahren verschiedene Geschäftsführer- und regionale Präsidenten-Rollen in der Diagnostics Division inne; dazu zählte auch die Position des Geschäftsführers bei der Roche Diagnostics GmbH Mannheim in Deutschland. Nachfolgend wechselte Franz Thomas Walt zu Siemens Healthineers und leitete zunächst das Labor Diagnostika Geschäft USA und Kanada. Anschließend wurde er zum Global President Laboratory Diagnostics mit der weltweiten Gesamtverantwortung für das Labordiagnostikgeschäft. Zum Abschluss seiner operativen Karriere war er als CEO für Quotient Limited tätig.

Neben dem Aufsichtsratsvorsitz bei der amedes-Gruppe ist Franz Thomas Walt derzeit auch Vorsitzender des Aktionärsbeirats der Aragon Holding JV S.à.r.l. in Luxemburg, die die Eigner der amedes-Gruppe berät. Zudem ist er Mitglied weiterer Aufsichtsgremien innerhalb der Gesundheitswirtschaft. In der Vergangenheit war er Vorstandsmitglied des US-Branchenverbands AdvaMed DX, wo er aktiv an der Gestaltung der Gesundheitspolitik im Bereich der diagnostischen Tests zur Verbesserung der Patientengesundheit beteiligt war.

„Die amedes-Gruppe ist in den vergangenen Jahren nachhaltig gewachsen,“ so Franz Thomas Walt. „Dieses Wachstum wollen wir auch weiterhin stärken. Dafür werde ich gemeinsam mit meinen Aufsichtsratskolleginnen und -kollegen die entsprechenden Voraussetzungen sicherstellen.“

Zeitgleich mit Franz Thomas Walt wird auch Sibylle Stauch-Eckmann in den Aufsichtsrat der amedes-Gruppe berufen. Frau Stauch-Eckmann ist CEO der Ortheum GmbH, die sich im Bereich der Ambulantisierung von Orthopädie und Sportmedizin engagiert. Zudem ist sie Beiratsmitglied der Ober-Scharrer Gruppe, einem Kompetenznetzwerk für Augenheilkunde, dessen Expansionskurs sie von 2016-2021 als CEO leitete.

„Wir freuen uns sehr, mit Franz Thomas Walt und Sibylle Stauch-Eckmann zwei ausgewiesene Kenner des Gesundheitswesens für den Aufsichtsrat gewonnen zu haben“, sagt amedes-CEO Wolf Frederic Kupatt. „Beide Persönlichkeiten sind langjährig erfahrene Führungskräfte mit internationalem Blickwinkel. Wir sind zudem sehr dankbar, dass Frau Dr. Valcarcel dem Aufsichtsrat der amedes-Gruppe weiterhin zur Verfügung steht. Gemeinsam werden wir unsere erfolgreiche Strategie mit Fokus auf medizinische Exzellenz und Spezialisierung langfristig fortsetzen.“


Themen

Kategorien


Informationen zum Unternehmen

Die amedes-Gruppe bietet an über 90 Labor- und Praxisstandorten in Deutschland, Belgien, Österreich und Dubai interdisziplinäre und medizinisch-diagnostische Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken an. Insgesamt werden täglich über 400.000 Laboranalysen von speziell qualifizierten Mitarbeitern nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik durchgeführt. Zudem werden jährlich mehr als 450.000 Patienten von amedes-Spezialisten behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich der gynäkologischen und internistischen Endokrinologie. Ein breites Spektrum an Dienst- und Beratungsleistungen für Labore in Kliniken und Arztpraxen erweitert das Angebot. Mit über 4.000 Mitarbeitern - darunter 500 Ärzte und wissenschaftliche Mitarbeiter - ist amedes eines der größten Unternehmen in diesem Umfeld.

Eigentümer des Unternehmens ist ein internationales Konsortium, bestehend aus dem kanadischen Pensionsfonds OMERS Infrastructure, Goldman Sachs und AXA Infrastructure Managers.

www.amedes-group.com

Pressekontakt

Juliane Ahlers

Juliane Ahlers

Pressekontakt Leiterin Kommunikation Unternehmenskommunikation 040.33 44 11 95 40

Medizinische Dienstleistungen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den vielfältigen Aktivitäten und Neuigkeiten aus der amedes-Gruppe.

Für journalistische Recherchen und Ihre redaktionelle Berichterstattung stellen wir Ihnen hier Pressemitteilungen, Presseartikel und Pressebilder zur Verfügung. Fehlt eine Information? Sprechen Sie uns gerne an.

Ergänzend liefern wir Nachrichten zu aktuellen medizinischen und wissenschaftlichen Themen sowie eine Übersicht der Publikationen unserer Ärzte und Wissenschaftler.

Unser Kundenmagazin "amedes update" informiert Einsender und Partner regelmäßig zu allen Neuigkeiten aus dem Unternehmen. Sie können das Magazin hier einfach bestellen. Oder abonnieren Sie einen unserer fachgruppenspezifischen Newsletter.

amedes Holding GmbH