amedes Holding GmbH folgen

März ist Darmkrebsmonat

News   •   Mär 08, 2019 08:08 CET

Im Rahmen des Darmkrebsmonats März engagieren sich 2019 zum 18. Mal viele Gesundheitsorganisationen, Medien und Unternehmen mit verschiedenen Aktionen, Projekten und Initiativen für die Darmkrebsvorsorge.

Die Zahlen sind alarmierend: Rund 60.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Darmkrebs – etwa die Hälfte von ihnen verstirbt an der Krankheit. Dabei kann man kaum einer Krebsart so leicht vorbeugen, denn durch Früherkennung könnten nahezu alle Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden.

„Goldstandard“ bei der Vorsorge ist nach wie vor die Koloskopie (Darmspiegelung). Ab dem 55. Lebensjahr haben gesetzlich versicherte Frauen Anspruch auf die Untersuchung – Männer schon ab dem 50. Lebensjahr. Der ambulante Eingriff wird unter Narkose durchgeführt und ist völlig schmerzfrei. Zusätzlich zur Koloskopie steht ein Stuhltest, der sogenannte iFOB-Test (immunologischer Test auf okkultes Blut im Stuhl), zur Verfügung. Auch dieser wird von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Weitere Informationen zu den Verfahren finden Sie HIER.

Ärzte können im Rahmen des Darmkrebsmonats zudem kostenfreies Material – unter anderem ein Plakat für das Wartezimmer – abfordern. Informationen dazu finden Sie HIER auf den Seiten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks <a href="https://newsroom.amedes-group.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Datenschutzerklärung</a> entsprechend verarbeitet werden.