amedes Holding GmbH folgen

Hormontherapie nach prophylaktischer Adnexektomie bei BRCA-Trägerinnen - sicher?

News   •   Aug 07, 2018 08:26 CEST

Frauen mit einer BRCA-Mutation haben ein erhöhtes kumulatives Lebenszeitrisiko, an einem Mamma- (56-84%) bzw. Ovarialkarzinom (54%) zu erkranken (1). Untersuchungen ergaben, dass eine prophylaktische bilaterale Salpingoovarektomie die Gesamtmortalität von BRCA-Trägerinnen (mit und ohne Mammakarzinom) senkt, so dass sich immer mehr Frauen zu dieser primären Prävention entscheiden (2, 3). Durch die chirurgisch-induzierte Menopause kommt es allerdings neben akuten klimakterischen Beschwerden infolge des Östrogenmangels auch zu möglichen Langzeitnebenwirkungen (erhöhtes Osteoporose-/kardiovaskuläres Risiko).

Mehr zum Thema finden Sie HIER auf der amedes experts Hamburg Seite.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="https://newsroom.amedes-group.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.