amedes Holding GmbH folgen

Hormontherapie nach prophylaktischer Adnexektomie bei BRCA-Trägerinnen - sicher?

News   •   Aug 07, 2018 08:26 CEST

Frauen mit einer BRCA-Mutation haben ein erhöhtes kumulatives Lebenszeitrisiko, an einem Mamma- (56-84%) bzw. Ovarialkarzinom (54%) zu erkranken (1). Untersuchungen ergaben, dass eine prophylaktische bilaterale Salpingoovarektomie die Gesamtmortalität von BRCA-Trägerinnen (mit und ohne Mammakarzinom) senkt, so dass sich immer mehr Frauen zu dieser primären Prävention entscheiden (2, 3). Durch die chirurgisch-induzierte Menopause kommt es allerdings neben akuten klimakterischen Beschwerden infolge des Östrogenmangels auch zu möglichen Langzeitnebenwirkungen (erhöhtes Osteoporose-/kardiovaskuläres Risiko).

Mehr zum Thema finden Sie HIER auf der amedes experts Hamburg Seite.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar