amedes Holding GmbH folgen

Auszeichnung für amedes Dysplasie-Einheit München

News   •   Nov 29, 2018 11:04 CET

Dr. med. Florian Bergauer vor dem Beitrag der Arbeitsgruppe

Unter dem Motto „Frauenheilkunde im Fokus – wissenschaftlich fundiert und der Qualität verpflichtet“ fand vom 31.10.-03.11.2018 der 62. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. in Berlin statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Posterbeitrag der interdisziplinären Arbeitsgruppe an der amedes Dysplasie-Einheit in München unter der Leitung von Dr. med. Florian Bergauer ausgezeichnet.

Der Beitrag „Konservative Therapie der CIN 3 durch lokale Imiquidmod-Applikation im Bereich der cervikalen Transformationszone“ stellte eine nichtoperative Therapie bei Präkanzerose an der Cervix uteri vor; es wurde eine komplette Remission erreicht die auch nach Therapieende anhielt.
Bestechend erscheint auch die Aussicht, mithilfe der vorgestellten Therapiemodalität persistierende HPV-Infektionen an der Cervix uteri zu behandeln und somit schon die Entstehung der Präkanzerosen zu verhindern. Die auf dem Poster vorgestellte Behandlung wurde im Rahmen der Postersession als „wirklich innovativ“ bewertet.

Das Team hofft nun auf die Entwicklung eines Studienprotokolls in Zusammenarbeit mit den universitären Kooperationspartnern.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy