amedes Holding GmbH folgen

Ausgezeichnet: "Die Wahrheit über Osteoporose"

News   •   Mär 28, 2019 07:56 CET

Über sechs Millionen Menschen in Deutschland sind von der "Volkskrankheit" Osteoporose betroffen. Für die Sendung "rbb Praxis Feature" entwickelte die Fernsehautorin Cornelia Fischer-Börold einen 45-minütigen Beitrag mit dem Titel "Die Wahrheit über Osteoporose", für den sie nun von der Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) mit dem Medienpreis ausgezeichnet wurde.

In ihrem Beitrag, der am 06. Februar ausgestahlt wurde, geht Fischer-Börold den Ursachen der Knochenstoffwechsel-Krankheit auf den Grund, erklärt, wie eine Diagnose gestellt wird und welche Präventionsmaßnahmen, Therapien und Medikamente es gibt. Sie räumt mit der Mär "Frauenkrankheit" auf und weist im Film auf Faktoren hin, die die Osteoporose beschleunigen und begünstigen können.

„Mit ihrer Sendung ‚Die Wahrheit über Osteoporose‘ ist Cornelia Fischer-Börold ein sehr guter Beitrag zu einer Erkrankung gelungen, die sehr viele Menschen in Deutschland betrifft. Der Gestus des Films ist aufklärend, ohne belehrend zu sein, die medizinischen Inhalte werden verständlich und gut erklärt. Auch wird der Nutzen verschiedener Behandlungsansätze differenziert erläutert, die Verfügbarkeit und auch Kosten werden erwähnt: eine hervorragende journalistische Arbeit“, begründet Matthias M. Weber, Mainz, Mediensprecher der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie die Entscheidung für die Auszeichnung.

Überreicht wurde der DGE-Medienpreis im Rahmen des 62. Kongresses für Endokrinologie in Göttingen.

Den Beitrag können Sie sich HIER in der rbb-Mediathek anschauen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.