Direkt zum Inhalt springen
amedes-Gruppe spendet erneut 50.000 € für die Ukraine

News -

amedes-Gruppe spendet erneut 50.000 € für die Ukraine

Die amedes-Gruppe hat nach der ersten 50.000 Euro Spende im Frühjahr nun im September weitere 50.000 Euro an Ärzte ohne Grenzen Deutschland und die Aktion Deutschland Hilft e.V. gespendet.

Durch die sinkende mediale Aufmerksamkeit für den Konflikt in der Ukraine geht leider auch die Spendenbereitschaft für die betroffenen Menschen zurück. Wir möchten mit unserer Geldspende unsere anhaltende Solidarität mit der Ukraine und ihren Menschen ausdrücken.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können auch weiterhin zwei Tage Sonderurlaub zur Unterstützung von Aktionen im Rahmen der Ukrainehilfe in Anspruch nehmen.

#keepstandingwithukraine

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Juliane Ahlers

Juliane Ahlers

Pressekontakt Leiterin Kommunikation Unternehmenskommunikation 040.33 44 11 95 40

Medizinische Dienstleistungen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den vielfältigen Aktivitäten und Neuigkeiten aus der amedes-Gruppe.

Für journalistische Recherchen und Ihre redaktionelle Berichterstattung stellen wir Ihnen hier Pressemitteilungen, Presseartikel und Pressebilder zur Verfügung. Fehlt eine Information? Sprechen Sie uns gerne an.

Ergänzend liefern wir Nachrichten zu aktuellen medizinischen und wissenschaftlichen Themen sowie eine Übersicht der Publikationen unserer Ärzte und Wissenschaftler.

Unser Kundenmagazin "amedes update" informiert Einsender und Partner regelmäßig zu allen Neuigkeiten aus dem Unternehmen. Sie können das Magazin hier einfach bestellen. Oder abonnieren Sie einen unserer fachgruppenspezifischen Newsletter.

amedes Holding GmbH