amedes Holding GmbH folgen

Herzerkrankungen häufiger bei Frauen als bei Männern mit Diabetes

News   •   Aug 07, 2019 07:41 CEST

Das Risiko für Frauen mit Diabetes eine Herzinsuffizienz zu erleiden ist potentiell höher als bei Männern. Das berichten australische und britische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Diabetologia.

Die Verfasser unterscheiden zwischen Diabetes Typ-1 und Typ-2, wobei das bei Frauen mit Typ-1-Diabetes assoziierte zusätzliche Risiko an einer Herzinsuffizienz zu erkranken um 47 % höher ist als bei Männern. Bei Typ-2 liegt die Differenz mit 9% Erhöhung deutlich niedriger.

Auch für eine Reihe anderer kardiovaskulärer und nicht-kardiovaskulärer Komplikationen war bereits gezeigt worden, dass Diabetes das jeweilige Erkrankungsrisiko bei Frauen stärker erhöht als bei Männern.

Eine genaue Ursache für diese Anfälligkeit konnte nicht ausgemacht werden, die Autoren führen jedoch mehrere mögliche Erklärungen an. Dazu gehören der bei Frauen im Schnitt längere prädiabetische Zeitraum und die Unterbehandlung von Frauen mit Diabetes.

Den vollständigen Artikel dazu lesen Sie HIER.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.