amedes Holding GmbH folgen

Schlagworte

auszeichnung

amedes in der Presse

corona

csr-amedes hilft helfen

gesundheitspolitik

kinderwunsch

mikrobiom

nachhaltigkeit

neues aus dem labor

Aktuelle Neuigkeiten

Elektronische Gehaltsabrechnung

Elektronische Gehaltsabrechnung

Blog-Einträge   •   Mär 12, 2020 12:54 CET

Frischwasserspender

Frischwasserspender

Blog-Einträge   •   Mär 11, 2020 12:42 CET

Beitrag zum Coronavirus - Westfalen-Blatt besucht DIAMEDIS Labor
Pressemitteilung ALM e.V. - Abstrich-Untersuchungen mit etablierten PCR-Verfahren bleiben das Mittel der Wahl
Coronavirus - Aktuelle Informationen des BMG

Coronavirus - Aktuelle Informationen des BMG

News   •   Feb 21, 2020 08:33 CET

Seit dem 11. Februar hat das neuartige Coronavirus, das bislang vorläufig mit 2019-nCoV bezeichnet wurde, einen neuen Namen: SARS-CoV-2. Das Akronym SARS steht dabei für Schweres Akutes Atemwegssyndrom. Der Name weist auf die enge Verwandtschaft zum SARS-Virus hin, das 2002/2003 eine Epidemie ausgelöst hatte.

Wissenschaftliche Publikationen aus der amedes-Gruppe
Pressemitteilung DGE - Neues Disease Management Programm für Ostoporose

Pressemitteilung DGE - Neues Disease Management Programm für Ostoporose

News   •   Feb 13, 2020 08:38 CET

​Mitte Januar hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ein Disease-Management-Programm (DMP) für Osteoporose-Patientinnen und -patienten beschlossen.

Wann ist ein Mann ein Mann, eine Frau eine Frau?

Wann ist ein Mann ein Mann, eine Frau eine Frau?

News   •   Feb 10, 2020 08:25 CET

Abrechnungsziffer für Coronavirus-Diagnostik

Abrechnungsziffer für Coronavirus-Diagnostik

News   •   Feb 04, 2020 09:59 CET

Beitrag zum Coronavirus - RTL Nord dreht im aescuLabor Hamburg
Dr. med. Achim Wüsthof bei 37 Grad Doku

Dr. med. Achim Wüsthof bei 37 Grad Doku

News   •   Feb 03, 2020 08:50 CET

aescuLabor bietet Coronavirus-Nachweis mittels PCR an

aescuLabor bietet Coronavirus-Nachweis mittels PCR an

News   •   Jan 29, 2020 17:43 CET

änd-Interview mit Prof. Martin Merkel: "Die 'Cholesterinlüge' ist eine Verschwörungstheorie!"
amedes erhält erneut Zulassung als Zentrum für Präimplantationsdiagnostik
BGH betont Recht auf späte Mutterschaft

BGH betont Recht auf späte Mutterschaft

News   •   Jan 16, 2020 08:35 CET

Weil das Risiko einer Fehlgeburt mit steigendem Alter der Mutter zunimmt, wollte eine private Krankenkasse die Kosten für eine künstliche Befruchtung nicht übernehmen. Der Bundesgerichtshof hat nun dagegen geurteilt.

amedes baut Kompetenz zu seltenen Stoffwechselerkrankungen aus - Kooperation mit ARCHIMEDlife

amedes baut Kompetenz zu seltenen Stoffwechselerkrankungen aus - Kooperation mit ARCHIMEDlife

Pressemitteilungen   •   Jan 13, 2020 13:22 CET

​Die amedes Holding GmbH, ein führender Anbieter interdisziplinärer und medizinisch-diagnostischer Dienstleistungen für Patienten, niedergelassene Ärzte und Kliniken, teilt die Kooperation mit ARCHIMEDlife mit. amedes erwirbt mit sofortiger Wirkung die Mehrheitsbeteiligung an dem österreichischen medizinischen Labor mit Sitz in Wien.

"JA"-Studie: Hilfe für Jugendliche mit Adipositas

"JA"-Studie: Hilfe für Jugendliche mit Adipositas

News   •   Jan 13, 2020 08:24 CET

​Rund 200.000 Jugendliche leiden in Deutschland an extremer Adipositas. In der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten multizentrischen „JA“- Studie wurden nun erstmals Informationen für eine bessere Betreuung und Behandlung dieser Patienten gesammelt und untersucht.

Deutschlandfunk Interview zu ICSI mit Prof. Barbara Sonntag

Deutschlandfunk Interview zu ICSI mit Prof. Barbara Sonntag

News   •   Jan 09, 2020 08:54 CET

Unsere Kollegin Prof. Dr. med. Barbara Sonntag, Reproduktionsmedizinerin aus dem amedes Facharztzentrum für Kinderwunsch in Hamburg, untersuchte gemeinsam mit Kollegen in der deutschen ICSI-Follow-up-Studie, ob sich mit Hilfe der ICSI-Methode geborene Kinder anders entwickeln als auf natürlichem Weg gezeugte. Der Deutschlandfunk nahm dies zum Anlass für ein kurzes Interview mit ihr.

Bald zahlt auch Bayern für künstliche Befruchtung

Bald zahlt auch Bayern für künstliche Befruchtung

News   •   Jan 07, 2020 08:36 CET

​Ende 2019 sprachen sich die Abgeordneten im bayerischen Landtag einstimmig für ein Förderprogramm aus, bei dem Paare künftig 50 Prozent der Kosten für eine künstliche Befruchtung erstattet bekommen. Bayern folgt damit neun anderen Bundesländern, die bereits eine entsprechende Gesetzgebung umgesetzt haben.